Praxiswissen

Praxiswissen – 329 Artikel
Zuweilen erfahren oder spüren Führungskräfte, dass ein Leistungsträger erwägt, das Unternehmen zu verlassen. Dann sollten sie mit ihm ein Bleibe-Gespräch führen, denn gute Fach- und Führungskräfte sind rar. (Bild: Karl Jotter) mehr ...
Zuweilen sollten wir unseren Bekanntenkreis „ausmisten“ – wie unseren Kleiderschrank. Wir sollten überprüfen: Mit wem will ich weiterhin eine Beziehung pflegen? Und: Mit wem sollte ich den Kontakt reduzieren, weil er mir primär Energie raubt? Privat und beruflich fällt uns dieses Aussortieren zuweilen schwer. (Bild: Prohaska) mehr ...
WERBUNG
Teams arbeiten effizienter als Einzelpersonen. So lautet ein weitverbreitetes Credo. Doch das ist nicht stets der Fall. Oft schöpfen Teams ihr Potenzial nicht aus. Diese Gefahr ist bei virtuellen Teams besonders groß. (Bild: Kraus) mehr ...
Ukrainekrieg, Corona, Klimawandel, Lieferkettenprobleme – was viele Unternehmen aktuell erleben, ist eine Zeitenwende. Sie müssen ihre Geschäftsmodelle radikal überdenken und zum Teil neu erfinden, denn: Viele alte Wahrheiten gelten nicht mehr. Es bedarf eines Neustarts auf allen Ebenen. – Ein Gastbeitrag von Jens-Uwe Meyer. (Bild: Ideeologen.de) mehr ...
Eine Studie des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) zeigt: Unter anderem aufgrund der veränderten Zusammenarbeit in den Unternehmen ändern sich die Anforderungen an Führung nachhaltig. (Bild: Cover: IFIDZ) mehr ...
Selbstkritik ist wichtig – unter anderem, um aus Erfahrung zu lernen. Doch wenn wir permanent mit uns hadern und an unseren Fähigkeiten zweifeln, bewirken wir das Gegenteil. Deshalb sollten wir Selbstmitgefühl zeigen und Freundschaft mit unserem „inneren Kritiker“ schließen. mehr ...
Emotionen setzen fast automatisch gewisse Effekte bei uns in Gang. Wie wir diese vermeiden und unser Verhalten steuern können, beschreibt der Führungskräftetrainer Joachim Simon in einem Gastbeitrag. (Bild: zVg) mehr ...
Seit viele Menschen im Homeoffice arbeiten und virtuelle Zusammenarbeit an der Tagesordnung ist, beklagen sich manche Kunden, dass die Qualität der Dienstleistung abgenommen hat. Welche Folgen das haben kann und wie man gegensteuert, beschreibt der Autor in folgendem Gastbeitrag. (Bild: Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld) mehr ...
Wie kann man dafür sorgen, dass auch in einer virtuellen oder hybriden Zusammenarbeit eine konstruktive Konfliktkultur entsteht? Mit dieser Frage setzt sich Unternehmensberaterin Sabine Prohaska im zweiten Teil dieses Gastbeitrags auseinander. (Bild: Prohaska) mehr ...
„Computer aus – Problem und Konflikt weg.“ Nach dieser Maxime agieren wir oft bei der virtuellen Zusammenarbeit – unter anderem weil uns noch die nötigen Verhaltensmuster und Routinen fehlen, wie man Konflikte bei der digitalen Kommunikation und Kooperation vermeiden und lösen kann. (Bild: Prohaska) mehr ...
Augen zu und durch – nach diesem Motto wird in Unternehmen oft agiert, wenn diese in eine Krise schlittern. Dabei gilt gerade dann: Augen auf und die Weichen neu stellen. Damit aus der Krise keine Katastrophe wird. mehr ...
Führungskräfte sollen ihren Mitarbeitern Halt und Orientierung geben. Außerdem sollen sie motivierende und inspirierende Vorbilder für sie sein. Um diese Leader-Funktion erfüllen zu können, müssen sie selbst reife Persönlichkeiten sein. (Bild: Bild: Profilberater/Machwürth) mehr ...
Der Autor zeigt, wie eine Lebensplanung aussehen kann, die zu einem erfüllten Leben führt. Zwölf Tipps sollen dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, gute Vorsätze umzusetzen. (Bild: ZVG) mehr ...
Im dbv-Verlag ist die aktualisierte Neuauflage des Buches Personalverrechnung erschienen. Als Nachschlagewerk will es zur Lösung von Fragen in der täglichen Praxis beitragen und behandelt auch die aktuelle Rechtsprechung. (Bild: dbv-Verlag) mehr ...
In der Übernahmephase eines Unternehmens müssen dessen bisheriger und künftiger Inhaber gemeinsam viele Entscheidungen treffen, obwohl sie teils unterschiedliche Interessen haben. Deshalb sind Konflikte in dieser Zeit „normal“. mehr ...
Worauf Führungskräfte achten müssen, wenn sie anlässlich nur online stattfindender Firmenevents eine Rede halten müssen, erläutert die Managementberaterin Barbara Liebermeister. (Bild: Liebermeister) mehr ...
Immer mehr Unternehmen bilden firmeninterne Change- und Transformationsberater und -unterstützer aus, weil der Changebedarf in ihnen kontinuierlich steigt. Dabei lassen sich fünf Gruppen von künftigen Unterstützern aufgrund ihrer Funktion in der Organisation unterscheiden. (Bild: Kraus) mehr ...
Veränderungen verlaufen in den Unternehmen und ihrem Umfeld meist schleichend. So auch in der betrieblichen Weiterbildung. Das änderte sich durch Corona schlagartig. Die Pandemie verhalf dem Online-Lernen zum Durchbruch. mehr ...
Häufig klagen Führungskräfte, ihre Mitarbeiter würden zu wenige Ideen entwickeln, wie man Dinge besser machen kann. Dabei sind sie oft selbst ein Teil des Problems: Sie verhindern mit ihrem Verhalten das Entstehen und Umsetzen neuer Ideen. mehr ...
„Soll ich oder soll ich nicht?“, „Schaffe ich das oder nicht?“ Solche Gedanken plagen viele Menschen – oft jahrelang. Die Folge: Sie bringen nicht die Energie auf, sich und ihr Leben zu verändern, weil ihnen der Glaube fehlt: „Yes, I can“. Ähnlich ergeht es uns oft als Gesellschaft. – Ein Gastbeitrag von Führungskräftecoach Joachim Simon, der beschreibt, was dagegen getan werden kann. (Bild: zVg) mehr ...
Was bedeutet für uns Nachhaltigkeit? Mit dieser Frage müssen sich immer mehr Unternehmen befassen – unter anderem weil die Folgen des Klimawandels weltweit immer spürbarer werden und die Staaten zunehmend zu einem Gegenlenken zwingen. (Bild: Dr. Kraus & Partner) mehr ...
Wer vor der Entscheidung steht, seinem Leben eine neue Richtung zu geben, ist oft mit vielen Unwägbarkeiten konfrontiert. Wer die Entscheidung nicht alleine schafft, braucht Unterstützer. Die Autorin auf, welche Bedingungen ein Coach erfüllen muss, wie man ihn findet und welche Leistungen er erbringen kann. mehr ...
Führungsansätze, die auf eine hohe Eigenverantwortung der Mitarbeiter und Teams setzen, entfalten die gewünschte Wirkung nur, wenn die Unternehmenskultur auf kooperativen Grundhaltungen basiert. Dabei lassen sich fünf Dimensionen unterscheiden. (Bild: Dr. Kraus & Partner) mehr ...
In kaum einem Bereich wie der Führung sprießen immer neue Methoden und Techniken wie Pilze aus dem Boden. Doch der Erfolg stellt sich meist nicht ein. Und das liegt daran, dass wirksame Führung Strukturen braucht, die universell sind. Strukturen, die einfach, klar und konsequent umsetzbar sind. mehr ...
Sind strategische Entscheidungen erst einmal gefallen, dann beginnt die eigentliche Arbeit. Im zweiten Teil unserer Kurzserie beschreibt Autor Hans-Peter Machwürth, welche Maßnahmen wichtig sind, damit die Umsetzung erfolgreich verläuft. (Bild: Profilberater/Machwürth) mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
123456...14
WERBUNG
Nichts verpassen mit RSS

Die Alternative zum Newsletter ist der RSS-Feed. Lassen Sie Ihren PC die neuesten Überschriften des VersicherungsJournals abholen.

Details

WERBUNG
Veranstaltungen
Austria Center Vienna - B2MS GmbH
Congress Center der Messe Wien - Wailand & Waldstein GesmbH
-