Thema des Tages vom 2.12.2019 << vorherige Ausgabe nächste Ausgabe >>
Nach einem Leitungswasserschaden in einem Wochenendhaus stellte sich den Gerichten die Frage, ob der Verzicht des Versicherers auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit nur Risikoausschlüsse oder auch Obliegenheiten umfasst. Der Fall landete schließlich beim OGH. mehr ...
WERBUNG
Nachricht
Vom Elektroauto bis zu blinkenden Kinderschuhen: Lithiumbatterien sind heute in einer Unzahl von Geräten eingebaut. Dass sie – insbesondere bei nicht sachgerechter Entsorgung – brandgefährlich sind, ist nur wenigen bewusst. Das VersicherungsJournal hat sich bei heimischen Versicherern umgehört, wie diese die Situation beurteilen. mehr ...
Kurzmeldung
Zum Geburtstag der steirischen Jungen Wirtschaft wurde das Spiel in Rekordgröße aufgestellt, die Fachgruppe der Versicherungsmakler hat bei dem Projekt mitgemacht. (Bild: Junge Wirtschaft Steiermark) mehr ...
Leserbriefe
Rudolf Mittendorfer zum Leserbrief „Kunden darauf hinweisen” mehr ...
Gerald Layr zum Artikel „Grobe Fahrlässigkeit gedeckt – auch bei Obliegenheitsverletzung?” mehr ...
Meistgelesene Nachrichten der letzten 5 Ausgaben
Eine Beeinträchtigung durch Restalkohol war mitursächlich für einen Verkehrsunfall. Die schuldtragende Lenkerin forderte von ihrem Unfallversicherer 220.000 Euro; dem OGH stellte sich die Frage, ob ein Ausschlussgrund der Unfallversicherungs-Bedingungen verwirklicht wurde. mehr ...
In ihrem Test österreichischer Haushaltsversicherer hat die ÖGVS heuer ausschließlich Versicherungskunden nach ihren Erfahrungen mit den Anbietern gefragt. mehr ...
Im Exklusivinterview mit dem VersicherungsJournal geht Uniqa-Chef Andreas Brandstetter auf die Gründe für den geplanten Konzernumbau und dessen Auswirkungen auf Kunden und Mitarbeiter ein. (Bild: Uniqa) mehr ...
Die Alterssicherungskommission hat am Montag Kritik an der vor der Nationalratswahl beschlossenen Frühpensionsregelung geäußert – dies im Vorfeld des heutigen Budgetausschusses im Parlament, für den zwei Anträge zu ebendieser Regelung angesetzt sind. mehr ...
Steigende Prämienzahlungen sollten laut Versicherungsvertrag zu einer „entsprechenden“ Erhöhung der Versicherungssumme führen. Ob das eine Steigerung im gleichen prozentuellen Ausmaß oder nur „in angemessener Höhe“ bedeutet, wurde vom Obersten Gerichtshof geklärt. mehr ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Anzeigenmarkt

WERBUNG
Veranstaltungen
5020 Salzburg – Forschungsinstitut für Privatversicherungsrecht, Universität Salzburg
5020 Salzburg – Forschungsinstitut für Privatversicherungsrecht, Universität Salzburg