Leute wissen erst, was sie wollen – wenn man es ihnen anbietet

10.8.2017 – Bezogen auf das Recruiting ist dieser Leitsatz so gemeint: Erst wenn man eine offene Position offeriert, kommen dafür geeignete Personen auf die Idee, zu wechseln.

WERBUNG

Doch wie spricht man sie an? Und über welche Kanäle?

Eine zielgruppenorientierte Strategie ist idealerweise auf die Bedürfnisse potenzieller Kandidaten ausgerichtet. Für Anbieter vakanter Stellen gelten vier praktische Tipps:

  • Neue Wege gehen – keine Scheu haben, gute Ideen abzuschauen.
  • Moderne Technologien nutzen.
  • Selbst aktiv werden, um passive Kandidaten zu motivieren.
  • Vorhandene Mitarbeiter einbinden und für das eigene Unternehmen werben lassen.

VersicherungsJournal unterstützt

Für die Anwendung der ersten drei Tipps bietet der Anzeigenmarkt vom VersicherungsJournal.at nützliche Unterstützung. Hier können Anbieter selbst aktiv werden, moderne Wege der Personalsuche gehen und von denjenigen profitieren, die bereits viele Bewerber angesprochen haben. Außerdem „treffen sich“ hier Fachleute der Versicherungsbranche Österreichs. Eine hohe Reichweite ist garantiert, denn über 6.000 Personen erhalten den täglichen Newsletter.

Ein Angebot kann für vier Wochen schon ab 210 Euro veröffentlicht werden. Warum dann noch zögern? Der Vertrieb vom VersicherungsJournal freut sich auf die Kontaktaufnahme und steht für eine Beratung zur Verfügung. Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
E-Mail s.salzburg@versicherungsjournal.at

TIPP: Alle Konditionen für Stellen-Inserate auf einen Blick.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Strategie · Zielgruppe
 
WERBUNG
WERBUNG