Sparverein statt Risikogemeinschaft

22.4.2020 – So wie die Versicherer derzeit mit der Leistungspflicht und Anbotlegung in der Buft agieren, lässt es den Schluss zu, dass der Grundgedanke einer Versicherung zu Grabe getragen wird! Sparvereine (für die Aktionäre und als Sponsoren) anstatt Risikogemeinschaft! Freue mich schon auf die anstehenden Prozesse, denn das Image der Branche ist sowieso schon am Boden!

Für uns VM ist es besonders schwierig, denn wir agieren für den Kunden und sollen diesen die oftmals nicht nachvollziehbaren Argumentationen der Nichtleistungspflicht der Versicherer begreiflich machen!

Gerhard Pesendorfer

g.pesendorfer@mbp.at

zum Artikel: „BU: Weinrauch rechnet vielfach mit Leistungspflicht”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe