Kunden als Vermittler

20.2.2008 – Ich kann mich den Meinungen meiner Kollegen in Bezug auf den ersten „Diskontmakler“ nur vollinhaltlich anschließen. Wir dürfen uns nicht wundern, wenn unser Berufsstand durch solche Ausreißer noch mehr unter Druck kommt.

Wie das mit dem Beratungsprotokoll gehen soll frage ich mich natürlich auch. Zu prüfen wäre darüber hinaus, ob es überhaupt statthaft ist, Provisionen weiterzugeben, denn dann treten die betreffenden Kunden ja auch als Vermittler auf und haben dazu ja überhaupt keine gewerberechtliche Grundlage.

Hans Lungenschmid

lungenschmid.keg@ktv-ternberg.at

zum Artikel: „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Josef Sylle - Steuerpflichtig. mehr ...

KR akad. Vkfm. Kurt Dolezal - Absurdität. mehr ...

Doelezal Kurt - Reduzierte Haftung? mehr ...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
19.2.2008 – Rudolf Mittendorfer zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...
 
19.2.2008 – Josua Alfred Engl zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...
 
19.2.2008 – Helmut Hofbauer zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...