Eigenverantwortung

23.11.2018 – „Das hat mir keiner gesagt...” Auch auf die Gefahr, dass ich mich jetzt unbeliebt mache, aber das ist doch Eigenverantwortung von jedem erwachsenen Menschen.

WERBUNG

Als ich 19 Jahre alt war kam gerade die Zeitschrift „Gewinn” heraus. In einer Sonderausgabe hat der - später im Bodensee ertrunkene - Sozialminister Dallinger sinngemäß erklärt: "Unser Sozialsystem hat Löcher, kümmert euch um private Vorsorge."

Heute sagen dir sogenannte Konsumentenschützer: „Hände weg von privater Pensionsvorsorge” Und was ist die Alternative?

Ich habe tatsächlich mit 19 Jahren meine erste Pensionsversicherung auf die sagenhafte Laufzeit von 41 Jahren abgeschlossen. Mit gesteigertem Einkommen kamen im Laufe der Zeit noch einige dazu.

Heute beträgt alleine der Zinsgewinn jährlich 4.000 Euro - und zwar ohne Kapitalzufuhr. Übrigens: Die 41 Jahre sind in drei Jahren vorbei...

Manfred Taudes

manfred.taudes@vataudes.at

zum Artikel: „1 Krone und 48 Heller für eine Leben-Polizze”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
15.11.2018 – Rudolf Mittendorfer zum Artikel „1 Krone und 48 Heller für eine Leben-Polizze” mehr ...