Die Fakten berücksichtigen

13.2.2019 – Es ist „eigentlich unfassbar“, dass es nach wie vor politisch opportun ist, so zu tun, als ob das staatliche Pensionssystem gesichert sei.

Die Politiker, allen voran die Pensionistenvertreter, geben gerne zu Protokoll, dass die Pensionen sicher sind – leider sagen sie nie dazu, dass sie damit ausschließlich ihre eigenen meinen.

Es ist „eigentlich unfassbar“, dass Politiker nach wie vor Aussagen tätigen dürfen, die den staatlichen Zahlen und Ergebnissen wiedersprechen: die aktuellen Werte der Statistik Austria, Jahresberichte der Pensionsversicherungsanstalt, der Sozialbericht Österreich usw.

Also tatsächliche Pensionshöhe, tatsächliche Lebenserwartung, tatsächlicher demografischer Ist-Stand und Entwicklung, usw.

Die betreffenden Personen sollten anfangen, die Fakten der eigenen (oben genannten) Organisationen zu lesen, anstatt nur ein politisch opportunes Statement ohne jede Basis von sich zu geben, nur um ihre potentielle Wählerschaft zu beruhigen.

Man kann gerne darüber diskutieren, ob ein Stein zu Boden fällt, wenn man ihn aus der Hand gleiten lässt, oder ob er zu Himmel steigt – man braucht es nur zu tun, um zu sehen was passiert.

Jörg Ziegler

bav@bav-kanzlei.at

zum Artikel: „Private Altersvorsorge: Löger zieht Zorn der SPÖ auf sich”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Michael Patocka - Die Wahrheit sagen. mehr ...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
12.2.2019 – Helmut Mojescick zum Artikel „Private Altersvorsorge: Löger zieht Zorn der SPÖ auf sich” mehr ...
 
13.2.2019 – Christoph Ledel zum Artikel „Private Altersvorsorge: Löger zieht Zorn der SPÖ auf sich” mehr ...