Auch das Römische Reich ist zerfallen

22.11.2018 – Groß gewachsene Einheiten haben die Tendenz, sich selbst zu zerstören. Wie der Waldbrand den Boden für neues Leben aufbereitet.

Seit geraumer Zeit zerbricht und zerbröselt der Rechtsstaat. Dazu braucht es keine Expertise. Die Medien berichten es tagtäglich.

Die Protagonisten sind mittlerweile wie der berühmte Sand am Meer: Trump, Salvini, Orban, die österreichische Bundesregierung und viele mehr.

Wehret den Anfängen hatte keine Wirkung. Danken wir den Zerstören. Sie ermöglichen den Neubeginn. Aber ohne Sie.

OGH und Verfassungsgerichtshof als Teil unseres Systems zerstören sich selbst. Davor die Gesellschaft. Das Mittendorfer-Zitat: "Recht gesprochen, egal wie unrecht anderen damit getan wird” ist die sprichwörtliche Punktlandung.

Die „IDD-VersicherungsVertriebsRichtlinie” ist so ein Zerstörer. Kein Kunde liest mehr 30, 50 oder 90 Seiten. Der Versand geht nur elektronisch. Auf Papier wäre es eine Umweltsünde. Ganze Bevölkerungsteile werden damit ausgeschlossen.

Die neue Zeit wächst bereits. Das Kundenvertrauen in den unabhängigen Berater explodiert geradezu. Die gesetzliche Groteske, einzelne Anbieter könnten dem Kunden eine „wohlinformierte Entscheidung“ ermöglichen, ist bereits der „running gag“.

Walter Michael Fink

office@RMF.at

zum Leserbrief: „Denn sie wissen (oft) nicht, was sie tun”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe