WERBUNG

Alle sind gleich – nur manche gleicher

22.4.2020 – Wenn wir Glück haben, dürfen wir also ab 1. Mai wieder „aufsperren“. Banken haben und hatten immer offen – die sind offensichtlich wichtiger als Versicherungen. Bekanntlich kommen 50 % des LV-Vertriebes über Banken. So viel zur Gleichheit.

WERBUNG

Besonders motivierend finde ich für Unternehmer, daß man ihnen die Karotte des baldigen Aufsperrens hinhält, gleichzeitig aber die Peitsche mit den „jederzeitigen neuen Maßnahmen“ schwingt. Das wird jene, die den lock down überlebt haben, gleich einmal wahnsinnig animieren.

Und irgendwann, in wohl nicht allzuferner Zeit, werden auch jene Stimmen in den Massenmedien zu hören und lesen sein, die die gesetzten Maßnahmen für falsch bzw. unverhältnismäßig gehalten haben.

Beweisen wird man das eine und das andere schwer können, aber man wird in einem Jahr die sogenannte „Herdenimmunität“ in Schweden, Singapur, Deutschland und Österreich vergleichen können und auch die zuordenbaren Todesfälle und die normale Sterberate. Und die der Wirtschaft und dem Steuerzahler erwachsenen Kosten und neuen Schulden. Die werden wir jedenfalls zu zahlen haben, „koste es, was es wolle“!

Rudolf Mittendorfer

r.mittendorfer@verag.at

zum Artikel: „Regierung zieht Öffnungen vor”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Marcus Dekan - Weniger Polemik. mehr ...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe