Wefox will „größte Versicherungsgesellschaft der Welt“ werden

7.3.2019 – Wie die Wefox Group meldet, hat sie in einer Series-B-Runde eine Investmentsumme von 125 Millionen US-Dollar erzielt. Das Geld soll in Personal, Entwicklung und Expansion in Europa, aber auch Asien fließen. Ziel sei es, eine Plattform zu schaffen, die alle Versicherer weltweit miteinander verbindet.

Die Wefox Group, die Muttergesellschaft des Onlineversicherers One Insurance und der Plattform Wefox, hat in ihrer Series-B-Runde eine Investmentsumme von 125 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 110 Millionen Euro) erzielt. Dies teilte das Insurtech am Mittwoch in einer Aussendung mit.

Das Investment unterstütze Wefox „maßgeblich bei der Expansion in den europäischen Versicherungsmaklermarkt“ und bei der Beschleunigung des Wachstums, heißt es seitens des Unternehmens.

„Gelegenheit, alle Versicherer in unsere Plattform zu integrieren“

An Superlativen lässt es Wefox nicht fehlen: Die Gruppe will mit dem Geld „das weltweit innovativste Produktportfolio und ein Team von hervorragenden Entwicklern“ aufstellen. Mit „zukunftsweisenden Datenanalysen“ soll eine „All-in-one-Versicherungsplattform mit durchgängig personalisierten Interaktionen“ geformt werden.

Dank des Investments könne man die Kerntechnologie weiterentwickeln, „die unter anderem künstliche Intelligenz nutzt, um Kunden mit den richtigen Versicherungen zusammenzubringen“, sagt Julian Teicke, CEO und Gründer des in Berlin beheimateten Insurtechs. „Die Schadensabwicklung erfolgt automatisch und fast in Echtzeit.“

Ziel ist es, […] eine Plattform zu schaffen, die alle Versicherungsgesellschaften weltweit miteinander verbindet.

Wefox Group

Wefox habe nun die Gelegenheit, „alle Versicherer weltweit in unsere Plattform zu integrieren und die größte Versicherungsgesellschaft der Welt zu werden“, sagt Teicke.

Das 2014 gegründete Unternehmen beziffert seine Maklerkooperationen aktuell mit über 1.500, die Anzahl der betreuten Kunden mit über 400.000 und die Umsätze mit rund 40 Millionen US-Dollar (rund 35 Millionen Euro).

Expansion in Asien

Angeführt wurde die Investitionsrunde laut Wefox von der in Abu Dhabi ansässigen Mubadala Investment Company und deren European Ventures Fund. Dieses Engagement stehe „auch in Zusammenhang mit der Ankündigung der Wefox Group, in den asiatischen Markt zu expandieren“, erklärt Wefox.

Unter den neuen Investoren sei unter anderen auch die chinesische Investmentgesellschaft Creditease. Dies stehe wiederum in Zusammenhang mit der von Wefox beabsichtigten Expansion nach China.

Frühere Finanzierungsrunden

2016 hatte Wefox in einer „Seed Round“ nach Unternehmensangaben 5,5 Millionen Dollar eingesammelt, damals mit dem Ziel, eine Kundenschnittstelle auf der Basis eines skalierbaren Produktes zu schaffen, mit dem Makler ihre Kunden auf der Wefox-Plattform verwalten und beraten können.

Eine Series-A-Runde 2017 brachte laut Wefox 30 Millionen Dollar, die man für die Entwicklung einer „interaktiven Schnittstelle mit flexiblen Versicherungsprodukten von One Insurance“ genutzt habe.

Abseits dessen hatte die Wefox Group im Dezember 2018 eine Partnerschaft mit dem international tätigen Versicherungsmakler und Risikomanagement-Dienstleister Marsh bekanntgegeben (VersicherungsJournal 5.12.2018).

Leserbriefe zum Artikel:

Rudolf Mittendorfer - Prognose eines Ahnungslosen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Insurtech · Versicherungsmakler
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.2.2019 – Das VersicherungsJournal sprach mit dem Gründer und CEO von Netinsurer, Thomas Hajek, über den Verkauf von Versicherungsprodukten im digitalen Kontext, Software-Kompatibilität und Expansion. (Bild: Matthias Buchwald) mehr ...
 
14.1.2019 – Für alle, die bereits jetzt Fixpunkte in ihren Versicherungsterminplaner eintragen wollen, haben wir eine Liste von Highlights zusammengestellt. mehr ...