WERBUNG

Greco vor weiterer Expansion

23.10.2019 – Greco hat einen Vertrag über die 80-prozentige Übernahme des litauischen Versicherungsmaklers Sagauta unterzeichnet. Sagauta betreute 2018 laut Greco ein Prämienvolumen von 28 Millionen Euro und machte 3,1 Millionen Euro Umsatz.

WERBUNG

Die Greco-Gruppe steht im Baltikum vor einer weiteren Expansion. Vor wenigen Tagen habe man einen Vertrag zum Erwerb von 80 Prozent des litauischen Versicherungsmaklers Sagauta unterschrieben, teilt Greco mit.

Die Gründer und derzeitigen Eigentümer von Sagauta sollen an Bord bleiben und die restlichen Anteile halten. Die Übernahme bedarf noch behördlicher Genehmigung, das Closing ist für Anfang November angepeilt.

Umfirmierung auf „Greco Sagauta“ geplant

Die in der Hauptstadt Vilnius ansässige Sagauta beschäftige mehr als 60 Mitarbeiter an landesweit fünf Standorten.

Geplant ist, letztere mit der bestehenden Greco-Niederlassung zu fusionieren. Künftig wolle man als „Greco Sagauta“ auftreten. Ein genaues Datum für Fusion und Umfirmierung gibt es noch nicht.

Greco beschreibt die 1996 gegründete Sagauta als Spezial-Versicherungsmakler mit Privat- und Unternehmenskunden, der sich bislang auf Bereiche wie Transport, Bau und Employee Benefits konzentriert.

„Zusammen mit Greco wird Sagauta seine Dienstleistungen und Lösungen auf weitere Branchen ausdehnen“, heißt es in der Mitteilung.

28 Millionen Euro Prämienvolumen

Litauen ist für Greco zwar kein „neuer“ Markt. Das Unternehmen ist bereits seit 2008 mit einem Büro in Vilnius vertreten; bis jetzt habe man dort 1,2 Millionen Euro Prämienvolumen betreut, so Greco gegenüber dem VersicherungsJournal.

Allerdings würde Greco mit der Übernahme deutlich wachsen: Sagauta habe letztes Jahr 28 Millionen Euro (Prämienvolumen) betreut, erklärt Greco. Der Umsatz von Sagauta belief sich 2018 Greco zufolge auf 3,1 Millionen Euro.

Greco auf „Einkaufstour“

Erst 2018 hatte Greco ebenfalls im Baltikum eine Akquisition getätigt und die Mehrheit am estnischen Versicherungsmakler IIZI Kindlustusmaakler erworben (VersicherungsJournal 7.8.2018).

Im August 2019 hatte Greco die Übernahme des Linzer Versicherungsmaklers RFL Reininger GmbH bekanntgegeben (VersicherungsJournal 9.8.2019).

Aktuell in 16 Ländern

Greco ist derzeit in 16 Ländern mit Büros präsent. Zu seiner Wachstumsstrategie hatte sich das Unternehmen bei einer Bilanz-Pressekonferenz im Mai geäußert und dabei insbesondere den asiatischen Raum hervorgehoben (VersicherungsJournal 8.5.2019).

Der Greco-Konzern hatte damals seinen Umsatz für 2018 mit 94,2 Millionen Euro beziffert, das für Klienten platzierte und verwaltete Prämienvolumen mit 760 Millionen Euro und das Betriebsergebnis mit 12,8 Millionen Euro.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht  · Mitarbeiter · Versicherungsmakler
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.1.2019 – Ob unberechtigte Banküberweisung, Schadenersatzforderungen aufgrund der Pflichtverletzung von Mitarbeitern oder Hackerangriffe: Eine neue Versicherung soll Unternehmen im Ernstfall finanziellen Schutz bieten. (Bild: Höher Insurance Services) mehr ...
 
8.6.2018 – Prozessfinanzierer bewirbt neues Angebot für Lebensversicherungs-Rückkauf und andere aktuelle Meldungen kurz und bündig. (Bild: Facto/APA-Fotoservice/Hörmandinger) mehr ...
 
26.4.2017 – Was 2016 war, was 2017 kommt: Vorstandschef Alfred Leu und Finanzvorstand Klaus Wallner haben am Dienstag Bilanz über das vergangene Jahr gezogen und zu aktuellen Vorhaben Auskunft gegeben. (Bild: Generali-Gruppe Österreich/APA-Fotoservice/Rastegar) mehr ...