Bsurance holt bekannten Experten in die Geschäftsleitung

9.8.2019 – Als neuer Managing Director und Chief Insurance Officer soll Hermann Fried beim heimischen Insurtech Bsurance unter anderem für den Ausbau von Versicherungspartnerschaften verantwortlich sein. Der 55-Jährige war zuvor 20 Jahre lang bei der Wiener Städtischen in Führungspositionen tätig gewesen und zuletzt Generaldirektor der slowakischen VIG-Tochter.

Hermann Fried (Bild: Bsurance)
Hermann Fried (Bild: Bsurance)

Hermann Fried (55) ist seit 1. August Managing Director und Chief Insurance Officer der Bsurance GmbH.

In seiner neuen Funktion soll Fried für den weiteren Ausbau der Versicherungspartnerschaften des heimischen InsurTech Startups verantwortlich zeichnen. Darüber hinaus soll er gemeinsam mit Vertriebspartnern „innovative Versicherungsprodukte“ entwickeln, heißt es in einer Pressemeldung.

CEO und bsurance-Gründer Lorenz Gräff betont, dass das Geschäftsmodell des Unternehmens auch darauf beruhe, in Partnerschaft mit Versicherungen neue Märkte zu erschließen. Mit Fried sei es gelungen, „einen Top-Manager der österreichischen Versicherungswirtschaft für eine Zusammenarbeit zu begeistern“.

Zur Person

Fried hat das Studium an der Wirtschaftsuniversität mit dem Titel Magister abgeschlossen. Er war unter anderem für den Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und den Niederösterreichischen Gesundheits- und Sozialfonds tätig.

1998 trat er in die Wiener Städtische Versicherung AG ein, gleichzeitig war er bis 2006 nebenberuflich wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Gesundheitsökonomie. 2005 wurde er bei der Wiener Städtischen Leiter der Personenversicherung, 2010 Landesdirektor für Wien.

Von 2016 bis 2018 war Fried als Vorstandsmitglied bei der Wiener Städtischen für Vertrieb, Marketing und Werbung zuständig. Von April bis Juni 2018 war er Generaldirektor der slowakischen VIG-Tochter Komunalna poistovna. Anschließend war er im Bereich Beratung und Consulting selbständig tätig.

Privat interessiert sich Fried unter anderem für Mountainbiking und Rennradfahren sowie Golf.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Gesundheitsreform · Insurtech · Marketing · Sozialversicherung · Werbung
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.5.2017 – Der Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger hat einen neuen Vorsitzenden. Nach Ansicht der Sozialpartner ist in der Sozialversicherung eine „Leistungsreform“ mit drei Eckpunkten umzusetzen. (Bild: Hauptverband/APA-Fotoservice/Hörmandinger) mehr ...
 
11.7.2019 – Die Finanzmarktaufsicht hat in einer breit angelegten Studie den Stand der Digitalisierung im heimischen Finanzmarkt, Erwartungen der Unternehmen, Chancen und Risiken untersucht. Nun hat sie die ersten Ergebnisse vorgelegt. Dabei will es die FMA aber nicht bewenden lassen. (Bild: FMA) mehr ...
 
25.6.2019 – Die Volkspartei hat nun ihr Konzept für ein neues Pflegesystem vorgestellt. Auf den ersten Blick handelt es sich um ein Versicherungsmodell, auf den zweiten sieht die Finanzierung aber doch etwas differenzierter aus. Die anderen Parteien setzen jedenfalls an mehreren Stellen mit Kritik an. mehr ...