Allianz und Together gehen Partnerschaft ein

23.6.2022 – Together-Kunden können in Bälde auch Datenverkehr mit der Allianz über die Plattform abwickeln. Die Umsetzung ist im Laufen, nutzbar soll das neue Angebot noch heuer sein.

WERBUNG
Gerhard Schuster (Bild: Franziska Liehl)
Gerhard Schuster
(Bild: Franziska Liehl)

Die Allianz-Gruppe Österreich und die Together CCA GmbH haben den Start einer Partnerschaft bekanntgegeben: Versicherungsvermittler sollen auf der Together-Plattform „bald auch Daten der Allianz nahtlos in ihre Prozesse integrieren“ können.

„Einer der größten Wünsche“ der Kunden sei die Integration weiterer Versicherungsunternehmen auf der Together-Plattform gewesen, „insbesondere der Allianz Österreich“, sagt Together-CEO Gerhard Schuster.

Die Projektarbeiten seien bereits im Laufen. „Wir haben uns vorgenommen, jedenfalls im Jahr 2022 noch damit auf den Markt zu gehen“, teilte Together dem VersicherungsJournal mit.

Berechnung – Offert – Antrag durchgängig digital

René Brandstötter (Bild: Allianz/Wilke)
René Brandstötter
(Bild: Allianz/Wilke)

Mit der OMDS-2-Lieferung stehen Vermittlern Daten „tagesaktuell und kostenfrei“ zur Verfügung, heißt es in einer Aussendung der beiden Unternehmen.

Künftig könne man über Together Schadenmeldungen bei der Allianz einreichen. Mittels Schnittstellen sei außerdem ein „durchgängig digitaler Berechnung-Offert-Antrag-Prozess (BOA-Prozess)“ gewährleistet.

„Durch die Integration in die Together-Plattform werden sowohl die Produkte leichter zugänglich gemacht als auch die Prozesse vereinfacht“, sagt Rene Brandstötter, Leiter ungebundener Vertrieb bei der Allianz.

Und: „Wir können die große Reichweite der Plattform nutzen und mit der Anbindung an Schnittstellen ein wichtiges Thema für den Markt vorantreiben“, so Brandstötter.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsvermittler
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.6.2022 – „Digitalisierung“ zählte zu den Top-Themen beim heurigen Insurance Forum Austria. Welche Herausforderungen es dabei gibt, warum Digitalisierung notwendig ist und welche Lösungen Versicherer bereits implementiert haben, war Thema mehrerer Vorträge. Wir fassen die interessantesten Beiträge zusammen. (Bild: Joshua Sortino auf Unsplash) mehr ...
 
6.5.2022 – Auch dieses Jahr findet das jährliche Expertentreffen der Versicherungsmakler wieder im Burgenland statt. Das Programm dazu wurde nun präsentiert. mehr ...
 
29.4.2022 – Wechselseitige Informationspflichten, „mittelbare Aufsicht“ von Versicherern über Vermittler: Die IDD und ihre österreichische Umsetzung haben anfangs für Wirbel im Verhältnis zwischen Versicherern und Vermittlern gesorgt. Der „2. Zukunftscorner“ hat sich damit auseinandergesetzt. (Bild: Screenshot) mehr ...