Versicherer-Empfehlungen von Makler zu Makler (1)

16.7.2020 – Inwieweit würden Makler einem anderen Makler Versicherer empfehlen oder von diesen abraten? Im Rahmen des „VAA 2020“ haben die Wissma-Marktforscher nachgefragt. In den Sparten Berufsunfähigkeit und Ableben belegt die Dialog Platz eins, in der Krankenversicherung die Merkur, in der fondsgebundenen Lebensversicherung die Helvetia.

Für den von der Wissma GmbH veranstalteten „Versicherungsaward Austria“ (VAA) haben Versicherungsmakler heuer wieder Versicherungsunternehmen in sieben Sparten bewerten können. Die Sieger waren vor knapp einem Monat verkündet worden (VersicherungsJournal 24.6.2020).

Im Rahmen der Umfrage wurden die Teilnehmer auch dieses Mal gebeten anzugeben, inwieweit sie einen Versicherer einem anderen Makler empfehlen oder ob sie von einem Unternehmen abraten würden.

„Goodwill“-Index

Wenn man nun vom Anteil der „Empfehlungsbereiten“ den Anteil jener abzieht, die abraten würden, ergibt sich der „Goodwill-Index“. Berücksichtigt wurden in den folgenden Rankings nur Unternehmen, die in puncto Weiterempfehlungsbereitschaft zumindest 30 Bewertungen erhalten haben.

„Die Frage nach Empfehlungs- und Abratungsbereitschaft wurde allen Teilnehmern gestellt, unabhängig davon, ob sie mit den beurteilten Versicherern Vertriebsvereinbarungen unterhalten“, unterstreicht Wissma. Der Goodwill-Index könne daher „als Indikator für Image und Bekanntheit angesehen werden“.

Berufsunfähigkeit

In der Berufsunfähigkeitsversicherung schneidet die Dialog Lebensversicherungs-AG am besten ab. Sie kommt auf einen Indexwert von 23 Punkten. 2018 hatte sie das Ranking ebenfalls angeführt, damals mit 18 Punkten (VersicherungsJournal 16.5.2018).

Wie vor zwei Jahren liegen auch diesmal Continentale Österreich und Nürnberger Versicherung AG Österreich auf den Plätzen zwei bzw. drei. Auch sie konnten sich jeweils um drei Zähler steigern. Die HDI Lebensversicherung AG Österreich erreicht ebenfalls 16 Punkte.

Im Mittel aller Versicherer sprechen acht Prozent der Makler eine Empfehlung aus, vier Prozent raten ab, die große Mehrheit von 87 Prozent will sich weder auf das eine noch das andere festlegen.

Goodwill-Index Berufsunfähigkeit (Quelle: Wissma)
Zum Vergrößern Grafik anklicken.

Krankenversicherung

Die Tabelle in der Krankenversicherung wird neuerlich von der Merkur Versicherung AG angeführt. Sie erzielt 37 Punkte, nach 33 vor zwei Jahren.

Danach folgen auch heuer wieder die Uniqa Versicherungen AG Österreich – die sich aber deutlich von 20 auf 33 Punkte steigern kann – und die Wiener Städtische Versicherung AG, sie legt von 20 auf 26 Punkte zu.

Goodwill-Index Krankenversicherung (Quelle: Wissma)
Zum Vergrößern Grafik anklicken.

Ablebensversicherung

Einen weiteren ersten Platz sichert sich mit großem Abstand die Dialog mit 49 Punkten in der Kategorie Ablebensversicherung. 2018 war sie mit 40 Punkten an der Spitze gelegen. Zweite ist wie beim letzten Mal die Europa Lebensversicherung AG (23 Punkte; 2018: 18).

Platz drei geht 2020 an die Continentale mit neun Punkten. 2018 hatte ihn die Interrisk Lebensversicherung AG mit vier Punkten inne; heuer kommt sie auf fünf Punkte und Platz vier.

Goodwill-Index Ablebensversicherung (Quelle: Wissma)
Zum Vergrößern Grafik anklicken.

Fondsgebundene Lebensversicherung

In der fondsgebundenen Lebensversicherung bleibt der Siegertitel 2020 bei der Helvetia Versicherungen AG (11 Punkte; 2018: 8).

Knapp dahinter folgen heuer HDI Leben (10 Punkte; 2018: 2) und Nürnberger (10 Punkte; 2018: 6). 2018 lagen Standard Life Versicherung und Nürnberger mit jeweils sechs Punkten hinter der Helvetia.

Goodwill-Index fondsgebundene Lebensversicherung (Quelle: Wissma)
Zum Vergrößern Grafik anklicken.

Fortsetzung folgt

In der morgigen Ausgabe lesen Sie die Ergebnisse für die Sparten Haushalt/Eigenheim, Unfall und Rechtsschutz privat.

 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.8.2020 – Wo wollen Makler künftig mehr, gleich viel oder weniger Geschäft platzieren? Im zweiten Teil lesen Sie die Umfrageergebnisse zu den Sparten Haushalt/Eigenheim, Unfall und Rechtsschutz (privat). (Bild: Wissma) mehr ...
 
16.8.2018 – Die Umfrageteilnehmer konnten für einzelne Versicherer und unterschiedliche Sparten angeben, für wie gut sie die Erreichbarkeit der Maklerbetreuung erachten. (Bild: ÖVM/Wissma) mehr ...