Täglich 128 verletzte Fußballspieler

13.6.2018

Bild: Allianz
Silke Zettl (Bild: Allianz)

Unter den Breitensportarten ist Fußball die zweitgefährlichste nach dem Skifahren. Im Vorjahr mussten laut Kuratorium für Verkehrssicherheit 46.900 Hobby- und Vereinsspieler aufgrund einer Verletzung beim Fußballspiel in ein Spital eingeliefert werden. Durchschnittlich sind das 128 Verletzte pro Tag, was bedeutet, dass rund acht Prozent aller Spieler in einem Jahr eine erhebliche Verletzung erleiden.

Damit habe sich die Zahl der Verletzten in den vergangenen drei Jahren um fast ein Viertel erhöht, schreibt dazu die Allianz Elementar Versicherungs-AG in einer Unfallanalyse. 90 Prozent aller Verletzungen würden den Bewegungsapparat und hier überwiegend die Beine betreffen. Deutlich zugenommen hätten in den vergangenen Jahren Kopfverletzungen, die bereits bei rund fünf Prozent der Unfälle geschehen.

Fußball werde auch im Amateur- und Hobbybereich immer körperbetonter gespielt. Darüber hinaus würden Fitness und Belastbarkeit der Spieler mit ihren Ambitionen oft nicht Schritt halten, so die Allianz. Das führe dazu, dass mittlerweile bereits jeder zehnte Leistungsfall in der Unfallversicherung auf Fußball zurückzuführen sei.

Allianz-Versicherungsexpertin Silke Zettl warnt, dass bei Freizeitunfällen dieser Art die staatliche Unfallversicherung nicht greife. Den 600.000 Menschen, die in Österreich regelmäßig Fußball spielen, sei „jedenfalls“ eine entsprechende Unfallvorsorge zu empfehlen.

 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm