Neue Apps für Unfall- und Pannenhilfe

11.10.2018

Allianz Partners startet eine Zusammenarbeit mit der von Google entwickelten „Waze-App“. Waze ist ein GPS-gestütztes Navigationssystem, wobei die Nutzer Verkehrs- und Straßeninformationen in Echtzeit miteinander teilen und so für mehr Aktualität sorgen sollen.

Durch die Kooperation können Waze-Nutzer bei Pannen und Unfällen per Knopfdruck 24 Stunden täglich mit dem Allianz Partners Call Center verbunden werden. Eine Clubmitgliedschaft oder Versicherungspolizze sei dafür nicht nötig. Innerhalb „kürzester Zeit“, so verspricht es die Allianz in einer Presseaussendung, werden sie dann von einem Einsatzteam vor Ort versorgt.

In Amerika wiederum ist eine Smartphone-Anwendung an den Start gegangen, die im Ernstfall völlig ohne Zutun des Handy-Besitzers auskommen soll. „Noonlight“ nutzt Sensoren des Smartphones, die auch sehr kleine Änderungen des Standorts oder der Bewegung eines Nutzers erkennen.

Kommt es zu einer plötzlichen Änderung der Bewegung und der Kraft, die darauf hinweist, dass der Benutzer in einen Unfall verwickelt ist, wählt die App automatisch einen Notruf an und meldet neben dem Standort auch relevante medizinische Informationen.

 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm