Die Versicherungsmakler-Statistik 2018

8.2.2019 – Zum Jahresende 2018 hatten die neun Fachgruppen insgesamt 4.077 aktive Mitglieder, das ist ein Rückgang um 2,9 Prozent gegenüber 2017. Zuwächse gab es – in geringem Ausmaß – nur in Kärnten und Oberösterreich. Ruhend gestellt waren 1.517 Mitgliedschaften.

Per 31. Dezember 2018 zählten die neun Fachgruppen der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten zusammen 5.594 Mitgliedschaften. Im Vergleich zum Jahr davor bedeutet dies einen Rückgang um 3,40 Prozent.

Aktiv gemeldet waren davon 4.077 Mitglieder (–2,86 Prozent gegenüber Ende 2017). Ruhend gestellt waren 1.517 Mitgliedschaften (–4,83 Prozent), wie die Daten der Wirtschaftskammer weiter zeigen.

Methodisch ist zu beachten, dass die Zahl der Kammermitglieder nicht mit der Zahl der Unternehmen gleichzusetzen ist, weil ein Unternehmen gleichzeitig in mehreren Bundesländern Mitglied sein kann.

Fachgruppenmitgliedschaften (summiert für Österreich), Entwicklung der letzten zehn Jahre

Jahr

aktiv

ruhend

gesamt

Jahr

aktiv

ruhend

gesamt

2009

3.683

2.165

5.848

2014

3.992

1.796

5.788

2010

3.737

2.096

5.833

2015

4.060

1.729

5.789

2011

3.863

2.035

5.898

2016

4.137

1.642

5.779

2012

3.963

1.964

5.927

2017

4.197

1.594

5.791

2013

3.946

1.888

5.834

2018

4.077

1.517

5.594

Nur Kärnten und Oberösterreich wachsen (marginal)

Zwei Fachgruppen, nämlich Kärnten und Oberösterreich, haben im Jahresvergleich von 2017 auf 2018 einen – geringen – Zuwachs an aktiven Mitgliedschaften verbuchen können. Die Steiermark hielt den Stand konstant bei 615 Mitgliedern.

In den sechs anderen Fachgruppen ging die Anzahl der aktiven Mitgliedschaften zurück, am weitaus stärksten in Niederösterreich mit einem Minus von rund acht Prozent.

Bei den ruhenden Mitgliedschaften haben acht Fachgruppen Rückgänge verzeichnet, hier am deutlichsten Salzburg (–14,9 Prozent). Lediglich in Tirol gab es eine minimale Zunahme.

Aktive und ruhende Fachgruppenmitgliedschaften (Bundesländer)

Bundesland

aktiv

ruhend

2018

2017

+/–

2018

2017

+/–

Burgenland

149

152

–1,97 %

63

66

–4,55 %

Kärnten

262

260

+0,77 %

64

66

–3,03 %

Niederösterreich

831

905

–8,18 %

354

369

–4,07 %

Oberösterreich

732

728

+0,55 %

196

214

–8,41 %

Salzburg

254

256

–0,78 %

86

101

–14,85 %

Steiermark

615

615

0 %

177

188

–5,85 %

Tirol

285

297

–4,04 %

127

126

+0,79 %

Vorarlberg

153

156

–1,92 %

116

124

–6,45 %

Wien

796

828

–3,86 %

334

340

–1,76 %

Österreich

4.077

4.197

–2,86 %

1.517

1.594

–4,83 %

Höchster Aktiven-Anteil in Kärnten

Gemessen an der jeweiligen Gesamtzahl der Fachgruppenmitgliedschaften, weist übrigens Kärnten mit 80,4 Prozent den höchsten Anteil an Aktiven auf, knapp gefolgt von Oberösterreich (78,9 Prozent).

Am niedrigsten ist er in Vorarlberg: Hier waren zum Jahresende 56,9 Prozent aller Mitgliedschaften aktiv gemeldet.

Anteil der aktiven Fachgruppenmitgliedschaften

Bundesland

Anteil

Bundesland

Anteil

Burgenland

70,3 %

Steiermark

77,7 %

Kärnten

80,4 %

Tirol

69,2 %

Niederösterreich

70,1 %

Vorarlberg

56,9 %

Oberösterreich

78,9 %

Wien

70,4 %

Salzburg

74,7 %

Österreich

72,9 %

Versicherungsagenten

In der Montag-Ausgabe lesen Sie die statistischen Daten für die Berufsgruppe der Versicherungsagenten.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler · Versicherungsvertreter
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.2.2019 – Wie sich die aktiven und ruhenden Kammer-Mitgliedschaften bei den Versicherungsagenten zum Jahresende zuletzt darstellten und wie sich entwickelt haben. mehr ...
 
29.1.2019 – Das Verbot, die Nachdeckung in der Berufshaftpflichtversicherung für Versicherungsvermittler zeitlich zu begrenzen, hat Diskussionen darüber ausgelöst, für wen die neue Regelung überhaupt gilt und was die Übergangsfrist eigentlich bedeutet. Wir haben nachgefragt, unter anderem beim Wirtschaftsministerium. mehr ...
WERBUNG