WERBUNG
Serving method: 3'rd party standard javascript tag:

Die Gewinner des Versicherungsawards Austria 2020

24.6.2020 – Sieben Sparten standen heuer beim VAA, der nahtlos an den AAA anschließt, auf dem Prüfstand. Mehr als 500 Makler haben laut dem durchführenden Institut Wissma an der Bewertung teilgenommen. In der Sparte Berufsunfähigkeit verteidigte die Nürnberger ihren ersten Platz, in der Haushalts-/Eigenheim- sowie der Krankenversicherung die Generali, in der Ablebensversicherung die Dialog. Neue Tabellenerste gibt es in der fondsgebundenen Lebensversicherung mit der Nürnberger, in der Unfallversicherung mit der VAV und im Privatrechtsschutz mit der Arag.

Von 2005 bis 2019 war er als Assekuranz Award Austria (AAA) bekannt, veranstaltet vom Österreichischen Versicherungsmaklerring (ÖVM) und der Wissma GmbH. Vor gut einem Jahr wurde verlautbart, dass er eingestellt werde (VersicherungsJournal 7.5.2019).

Im Frühjahr feierte er in anderem Gewand aber seine Rückkehr (VersicherungsJournal 31.3.2020): Als „Versicherungsaward Austria“, kurz VAA, wird er nun von Wissma durchgeführt und hat heuer jene Sparten zum Gegenstand gehabt, die zuletzt 2018 zur Bewertung anstanden.

Beurteilungen von mehr als 500 Maklern

Die Ergebnisse liegen nun vor und wurden von Wissma bekanntgegeben – wenn auch aufgrund bekannter Umstände nicht wie gewohnt im Rahmen einer Veranstaltung. Wie Wissma mitteilt, basieren sie auf den Bewertungen von über 500 Versicherungsmaklern.

Bewertet wurden mehrere Leistungsbereiche, darunter Produktqualität, Preise, Leistungs- und Schadenregulierung, Polizzierung, Maklerbetreuung, Courtageabwicklung und digitale Schnittstellen.

Um in die Award-Wertung zu gelangen, musste ein Versicherer mindestens 30 Bewertungen bekommen.

Mit 55 (von möglichen 100) Ergebnispunkten erhält ein Unternehmen drei Sterne und ein „Gut“. Alle Top-3-Versicherer wurden beim VAA 2020 aber besser beurteilt. Ab 65 Punkten gibt es vier Sterne („Sehr gut“), ab 75 fünf („Hervorragend“).

Berufsunfähigkeit

In der Kategorie Berufsunfähigkeit verteidigt die Nürnberger den ersten Platz und kann auch ihre Punktezahl gegenüber dem letzten Durchgang steigern. Nahe an sie herangerückt ist die HDI Leben, die Continentale bleibt einen Zähler unter ihrem Punktestand von 2018.

Versicherungsaward Austria 2020: Berufsunfähigkeitsversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

Nürnberger

77,39

5

Nürnberger (76,06)

Nürnberger (70,86)

2.

HDI Leben

76,82

5

Continentale (67,36)

HDI Leben (67,32)

HDI Leben (69,65)

3.

Continentale

66,36

4

Continentale (69,07)

Krankenversicherung

Ähnlich ist es in der Krankenversicherung: Die Erste von 2018 ist auch die Erste von 2020: Die Generali liegt wieder vorne und verbessert ihren Punktestand geringfügig. Uniqa (2.) und Wiener Städtische (3.) haben Plätze getauscht – die Uniqa hat Punkte hinzugewonnen, die Städtische abgegeben.

Versicherungsaward Austria 2020: Krankenversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

Generali

73,83

4

Generali (73,56)

Merkur (71,79)

2.

Uniqa

67,69

4

Wr. Städtische (70,26)

Generali (70,84)

3.

Wr. Städtische

66,53

4

Merkur (64,61)

Uniqa (64,58)

Uniqa (67,65)

Ablebensversicherung

In der Ablebensversicherung ist das Feld klein: Die Dialog, die um knapp einen Punkt zulegt, liegt wieder vor der Europa, die sich leicht verbessert.

Versicherungsaward Austria 2020: Ablebensversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

1.

Dialog

71,96

4

Dialog (71,02)

2.

Europa

66,88

4

Europa (66,76)

Fondsgebundene Lebensversicherung

Eine neue Erste gibt es in der fondsgebundenen Lebensversicherung. Die Nürnberger arbeitet sich vom vierten Platz vor und erreicht rund zwölf Zähler mehr als 2018.

Auch die HDI Leben ist heuer unter den Top drei gelandet, gefolgt von der neuerlich drittplatzierten Helvetia, die ebenfalls ein kleines Punkte-Plus verbucht.

Versicherungsaward Austria 2020: Fondsgebundene Lebensversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

Nürnberger

81,53

5

Standard Life (81,18)

Helvetia (78,88)

2.

HDI Leben

79,30

5

APK (79,18)

Standard Life (78,25)

3.

Helvetia

78,35

5

Helvetia (77,92)

Zürich (68,99)

Unfallversicherung

In der Unfallversicherung hat die VAV die Tabellenführung von der Janitos übernommen. Hinter ihr liegen die Generali, die um einen Platz aufsteigt, und – jetzt in den Top drei – die Helvetia.

Versicherungsaward Austria 2020: Unfallversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

VAV

74,42

4

Janitos (77,03)

Generali (73,46)

2.

Generali

74,14

4

Muki (73,39)

Zürich (70,42)

3.

Helvetia

71,20

4

Generali (72,96)

Muki (70,19)

Haushalt und Eigenheim

Mehr Kontinuität zeigt die Haushalts- und Eigenheimversicherung. Die Generali bleibt mit Zugewinnen auf Platz eins, Muki mit einer Verringerung auf Platz zwei. Die VAV löst die HDI auf Platz drei ab.

Versicherungsaward Austria 2020: Haushalts-/Eigenheimversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

Generali

79,51

5

Generali (77,94)

Muki (78,12)

2.

Muki

73,50

4

Muki (76,98)

HDI (75,07)

3.

VAV

71,10

4

HDI (72,94)

Generali (72,03)

Rechtsschutz privat

Unter neuer Führung steht die Liste in der Kategorie „Rechtsschutzversicherung privat“. Die Arag rückt vom zweiten auf den ersten Platz vor, die Zürich ist jetzt wieder unter den Top drei und holt sich den zweiten Platz zurück, den sie schon 2016 innehatte. Die Tabellenerste von 2018, die Generali, erreicht dieses Jahr Rang drei.

Versicherungsaward Austria 2020: Rechtsschutzversicherung privat

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2018 (AAA)

Ranking 2016 (AAA)

1.

Arag

73,65

4

Generali (72,00)

HDI (76,08)

2.

Zürich

72,82

4

Arag (70,70)

Zürich (72,84)

3.

Generali

70,77

4

HDI (70,37)

D.A.S. (68,81)

 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
12.4.2018 – Im Rahmen des ÖVM-Forums wurden am Mittwoch die Sieger in sieben Kategorien ausgezeichnet. Mehr als 500 Makler haben ihr Votum abgegeben. mehr ...
 
16.8.2018 – Die Umfrageteilnehmer konnten für einzelne Versicherer und unterschiedliche Sparten angeben, für wie gut sie die Erreichbarkeit der Maklerbetreuung erachten. (Bild: ÖVM/Wissma) mehr ...
 
18.7.2018 – Wie Versicherungsmakler die Entscheidungsvollmacht der Maklerbetreuer einzelner Versicherer beurteilen, wurde beim „AAA 2018“ gefragt. Lesen Sie hier die Ergebnisse für die Sparten Haushalt/Eigenheim, Unfall und Rechtsschutz privat. (Bild: ÖVM/Wissma) mehr ...