Das sind die Sieger der Assekuranz Awards Austria 2018

12.4.2018 – Die Generali räumt die meisten „Medaillen“, nämlich vier, und die meisten ersten Plätze, nämlich drei, ab. Der Sprung an die Spitze gelingt in den insgesamt sieben Kategorien außerdem noch Dialog, Janitos, Nürnberger und Standard Life.

WERBUNG

Der Österreichische Versicherungsmaklerring (ÖVM) und die Wissma Marktforschungs-GmbH haben am Mittwochabend zum zwölften Mal die Auszeichnungen des Assekuranz Award Austria (AAA) überreicht.

An der AAA-Umfrage 2018 beteiligten sich im Jänner und Februar 530 Makler. Jeder konnte in sieben Kategorien bis zu zehn Versicherer beurteilen, mit denen er oder sie in den vorangegangenen zwölf Monaten in einer Geschäftsbeziehung stand.

Bewertet wurden die insgesamt 40 Versicherer in zehn Leistungsbereichen, darunter Produktqualität, Preise, Leistungs- und Schadenregulierung, Polizzierung, Maklerbetreuung, Maklerportal, Courtageabwicklung und Software-Angebot.

Rankings in sieben Produktkategorien

In diesem Jahr wird der Award in den sieben Kategorien Berufsunfähigkeit, Kranken, Ableben, Fondsgebundene, Unfall, Haushalt/Eigenheim und Rechtsschutz privat vergeben.

Die jeweiligen Top fünf finden Sie in den folgenden Tabellen, einschließlich Punkte- und Sternezahl sowie zum Vergleich die besten fünf der letzten Runde von 2016. Beim AAA 2017 waren andere Kategorien auf dem Plan gestanden.

Wo weniger als fünf Unternehmen gelistet sind, gab es nicht mehr Versicherer, die ausreichend oft für die Award-Wertung beurteilt wurden. Sofern Unternehmen nur minimal unterschiedliche Punktezahlen aufweisen, haben die Veranstalter eine Ex-aequo-Platzierung vorgenommen.

Berufsunfähigkeit: Nürnberger verteidigt Platz eins

In der Berufsunfähigkeits-Versicherung sichert sich die Nürnberger Versicherung AG Österreich abermals den Spitzenplatz – und baut ihren Vorsprung noch um mehr als fünf Zähler auf 76,06 Punkte und nunmehr fünf Sterne aus.

Auf Rang zwei hat sich, trotz leichten Punkteverlusts, die vormalige Drittplatzierte, die Continentale Assekuranz Service GmbH, vorgearbeitet.

Die HDI Lebensversicherung AG liegt allerdings nur hauchdünn mit 0,04 Punkten dahinter, weshalb sie nach dem oben erläuterten Reglement den zweiten Platz vom letzten Mal behält.

Assekuranz Award Austria 2018: Berufsunfähigkeits-Versicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Nürnberger

76,06

5

Nürnberger (70,86)

2.

Continentale

67,36

4

HDI Leben (69,65)

2.

HDI Leben

67,32

4

Continentale (69,07)

4.

Dialog

63,56

3

Dialog (66,17)

Krankenversicherung: Generali löst Merkur auf Platz eins ab

Auch in der Krankenversicherung gibt es eine neue Führung. Sie geht diesmal an die Generali Versicherung AG, die 2016 noch Zweite war. Sie legt um 2,72 Punkte auf 73,56 zu. Neue Zweite ist die Wiener Städtische Versicherung AG, die sich um 5,22 Punkte und zwei Plätze verbessert.

Die frühere Tabellenerste, die Merkur Versicherung AG, muss diesmal Punkte abgeben und kommt auf 64,61 (–7,18). Das reicht aber immer noch für Platz drei – den sie sich mit der Uniqa Österreich Versicherungen AG teilt, die ebenfalls unter ihrem letzten Ergebnis bleibt (64,58; –3,07).

Assekuranz Award Austria 2018: Krankenversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Generali

73,56

4

Merkur (71,79)

2.

Wr. Städtische

70,26

4

Generali (70,84)

3.

Merkur

64,61

3

Uniqa (67,65)

3.

Uniqa

64,58

3

Wr. Städtische (65,04)

5.

Muki

60,80

3

Muki (64,84)

Ableben: Dialog ist Punktesieger

In der Kategorie Risikoleben/Ableben kann sich die Dialog Lebensversicherungs-AG mit 71,02 Punkten vor Europa und Uniqa an die Spitze setzen.

Assekuranz Award Austria 2018: Ablebensversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Dialog

71,02

4

2.

Europa

66,76

4

3.

Uniqa

65,26

4

Fondsgebundene: Höchste Punktezahl beim AAA 2018 für Standard Life

In der fondsgebundenen Lebensversicherung läuft in diesem Jahr die Standard Life Versicherung als Siegerin durchs Ziel. Das gelingt ihr mit 81,18 Punkten (+2,93) – dem höchsten Wert beim diesjährigen AAA und dem einzigen über der 80-Punkte-Marke.

Der Sieger vom letzten Mal, die Helvetia Versicherungen AG, belegt Rang drei hinter der APK Versicherung AG.

Assekuranz Award Austria 2018: Fondsgebundene Lebensversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Standard Life

81,18

5

Helvetia (78,88)

2.

APK

79,18

5

Standard Life (78,25)

3.

Helvetia

77,92

5

Zürich (68,99)

4.

Nürnberger

69,17

4

n.v.

Unfall: Janitos neue Nummer eins

Die Unfallversicherung hat eine neue Nummer eins, die Janitos Versicherung AG. Muki holt um 3,2 Punkte und einen Platz auf und ist nun Zweite.

Die Generali kann ihren Titel von 2016 nicht verteidigen: Ein halber Punkt weniger als damals bedeutet den dritten Platz.

Assekuranz Award Austria 2018: Unfallversicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Janitos

77,03

5

Generali (73,46)

2.

Muki

73,39

4

Zürich (70,42)

3.

Generali

72,96

4

Muki (70,19)

4.

Zürich

69,14

4

Allianz (65,17)

5.

Helvetia

68,23

4

Wüstenrot (64,73)

Haushalt/Eigenheim: Generali überholt Muki

In der Kategorie Haushalt/Eigenheim holt sich die Generali ihre zweite Goldene beim AAA 2018 ab. Das gelingt ihr dank eines Punktezuwachses um 5,91 auf 77,94.

Damit verdrängt der Löwe die Muki vom Spitzenplatz, die leicht um 1,14 Punkte auf 76,98 verliert. Muki hat aber dennoch weiterhin genügend Punkte, um fünf Sterne heimzubringen.

HDI erreicht zwar nicht mehr den zweiten Platz, mit 72,94 Punkten (–2,13) schafft sie aber erneut den Sprung aufs Podest.

Assekuranz Award Austria 2018: Haushalts-/Eigenheim-Versicherung

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Generali

77,94

5

Muki (78,12)

2.

Muki

76,98

5

HDI (75,07)

3.

HDI

72,94

4

Generali (72,03)

4.

Zürich

70,67

4

Zürich (69,01)

5.

Helvetia

69,24

4

Ergo (68,33)

Auch „Rechtsschutz privat“ geht an Generali

Die Rechtsschutz-Versicherung für Privatkunden ist schließlich die dritte Kategorie, in der die Generali einen ersten Platz gewinnt. Mit einem Plus von 6,45 Punkten schiebt sie sich um vier Plätze nach vorne.

Zwei Plätze macht die Arag gut. Sie baut um 4,51 Zähler zu und liegt nun knapp vor der HDI, die ebenso Zähler verliert – aber einen Stockerlplatz behält – wie die Zürich Versicherungs-AG, die diesmal auf einen Top-drei-Rang verzichten muss.

Assekuranz Award Austria 2018: Rechtsschutz-Versicherung privat

Rang

Unternehmen

Punkte

Sterne

Ranking 2016

1.

Generali

72,00

4

HDI (76,08)

2.

Arag

70,70

4

Zürich (72,84)

3.

HDI

70,37

4

D.A.S. (68,81)

4.

Zürich

69,62

4

Arag (66,19)

5.

D.A.S.

66,50

4

Generali (65,55)

Medaillenspiegel: Generali ist „Gesamtsieger“

Insgesamt können sich 16 Versicherungsunternehmen über eine oder auch mehrere Top-drei-Platzierungen freuen.

Am besten schneidet die Generali ab. Sie hat nicht nur die meisten Goldenen, nämlich drei, bekommen, sondern als einziges Unternehmen in zwei Sparten Top-Plätze ergattert. Das macht für sie in Summe vier Top-drei-Plätze.

Jeweils zwei Medaillen gibt es für Muki, HDI und Uniqa. Den zweiten Platz in der „Olympia-Wertung“ holen sich – Gold wiegt schwerer als Silber und Bronze – trotzdem Dialog, Nürnberger, Standard Life und Janitos mit jeweils einer Medaille. Auch die anderen acht Unternehmen standen jeweils einmal auf dem Siegerpodest.

In der „ewigen Bestenliste“ (VersicherungsJournal 10.1.2018) setzt sich mit dem AAA 2018 die Generali mit nun 27 Stockerlplätzen (+4) an die Spitze, vor Zürich (26; unverändert) und HDI (24; +2).

„Medaillenspiegel“: Die Top-3-Platzierungen beim AAA 2018

Rang

Unternehmen

Gold

Silber

Bronze

Gesamt

1.

Generali

3 (KV, HH/EH, RS privat)

1 (UV)

4

2.

Dialog

1 (Ableben)

1

Nürnberger

1 (BU)

1

Standard Life

1 (FLV)

1

Janitos

1 (UV)

1

6.

Muki

2 (UV, HH/EH)

2

7.

APK

1 (FLV)

1

Arag

1 (RS privat)

1

Continentale

1 (BU)

1

Europa

1 (Ableben)

1

HDI Leben

1 (BU)

1

Wiener Städtische

1 (Kranken)

1

13.

HDI

2 (HH/EH, RS privat)

2

Uniqa

2 (KV, Ableben)

2

15.

Helvetia

1 (FLV)

1

Merkur

1 (KV)

1

 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.12.2016 – 28 Versicherungsvorstände sprechen in einer Umfrage über die größten Herausforderungen des ausklingenden und die wichtigsten Themen des kommenden Jahres. mehr ...
 
14.4.2016 – Sieben verschiedene Sparten, sieben verschiedene Sieger: Beim ÖVM-Forum wurden Mittwochabend die Versicherer ausgezeichnet, die beim „AAA 2016“ am besten abgeschnitten haben. In den Punktewertungen zeigt sich gegenüber dem letzten Mal so manche, teils kräftige Verschiebung. (Bild: VJ/Jeworrek) mehr ...
WERBUNG