<-TITEL->
 
VersicherungsJournal  

Ausgabe vom 30.6.2020
  
 
WERBUNG

 
Inhalt dieses Newsletters
Thema des Tages
[1] OGH: Wie lang kann Betriebsunterbrechung dauern?
Nachrichten
[2] Städtische legt neuen Rechtsschutz auf
[3] Pandemie-Index: Wer ist besser, wer schlechter gewappnet?
Kurzmeldungen
[4] Erneut Millionenschäden durch Unwetter
Weitere Inhalte
Anzeigenmarkt
 
WERBUNG


 
Thema des Tages nach oben

[1] OGH: Wie lang kann Betriebsunterbrechung dauern?

Die Frage, ob ein dauerhaft zu hundert Prozent arbeitsunfähiger Unternehmer das Ende des Unterbrechungsschadens seiner Betriebsunterbrechungs-Versicherung hinausschieben kann, indem er trotz geschlossenen Betriebs das Gewerbe nicht abmeldet, beschäftigte den Obersten Gerichtshof. mehr ...

 
Nachrichten nach oben

[2] Städtische legt neuen Rechtsschutz auf

Das neu im Vertrieb befindliche Produkt wartet mit fünf Varianten und drei Zusatzpaketen auf. mehr ...

 
WERBUNG

 

[3] Pandemie-Index: Wer ist besser, wer schlechter gewappnet?

Creditreform hat 28 Länder, nämlich die EU-27 und Großbritannien, in Bezug auf Widerstandsfähigkeit und Verletzlichkeit gegenüber Pandemien verglichen. Ergebnis ist der „Pandemic Vulnerability Index“. mehr ...

 
Kurzmeldungen nach oben

[4] Erneut Millionenschäden durch Unwetter

Schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde am Sonntag und Montag die Landwirtschaft im Süden Österreichs, meldet die Hagelversicherung. mehr ...

 
Anzeigenmarkt nach oben
 
 

Geschäftsführer:

Marius Perger, Klaus Schweinegger

E-Mail kontakt@versicherungsjournal.at

Website www.versicherungsjournal.at/ansprechpartner.php.

Verlag und verantwortlich für den Inhalt

FinanzMedienVerlag Ges.m.b.H.

Gentzgasse 15, 1180 Wien, Österreich
Telefon +43 1 470 09 16 - 0

Firmenbuchgericht Wien, Firmenbuch-Nummer 164039i
Mitglied der Wirtschaftskammer Wien, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Umsatzsteueridentifikationsnummer ATU43465102

Newsletter bestellen

Diesen Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.